Kooperation Museum Schule 2021

Projekt BIG – Bildung digital im Generationenverbund 2.0:
Waldnaabtal-Museum Neuhaus und Klasse 2b der Grund- und Mittelschule Windischeschenbach

Zum Ablauf:

Im Rahmen des Schulprojekts BIG – Bildung digital im Generationenverbund arbeiteten die Schülerinnen und Schüler der Klasse 2b unter der Leitung ihrer Klassenlehrerin Gabriele Kellner-Hirschmann Hand in Hand mit dem Oberpfälzer Waldverein Windischeschenbach-Neuhaus, unter dessen Leitung das Waldnaabtal-Museum geführt wird, zusammen. Im Fach Heimat- und Sachunterricht stand das geschichtliche Thema „Werkzeuge, Berufe, leben und arbeiten in früherer Zeit” auf dem Stundenplan. Alte Arbeitsgeräte sehen und erkunden kann man am besten im Waldnaabtal-Museum in Neuhaus, wo zahlreiche Gegenstände ausgestellt sind. Während der vielen Monate im Lock-down war ein Besuch vor Ort leider nicht möglich. Eine enge Kooperation fand aber dennoch statt. Per Videokonferenz bekamen die Kinder der Klasse 2b Fotos ausgewählter Werkzeuge, Arbeitsgeräte und Arbeitsräume aus dem Waldnaabtal-Museum präsentiert. Die Schüler wurden animiert, sich einen Gegenstand oder Beruf auszuwählen, weitere Informationen darüber einzuholen und ihr erworbenes Wissen, den anderen mitzuteilen. Mit großem Eifer beschäftigten sich die Kinder mit ihrem ausgewählten Gegenstand aus früherer Zeit: sie recherchierten, lasen nach, fanden Bilder und befragten Leute, die „ihr“ Werkzeug auch heute noch in echt besitzen. Die Schüler führten Interviews, machten Fotos, gestalteten Plakate und drehten Kurzfilme, in denen sie ihr Arbeitsgerät vorstellen und erklären, wie damit gearbeitet wurde. Die Ergebnisse wurden ebenfalls digital in zahlreichen Videokonferenzen den Klassenkameraden vorgestellt.
Nachdem die Schule endlich wieder für alle geöffnet wurde, stand einem realen Museumsbesuch nichts mehr im Weg. Mit Freude wanderte die Klasse 2b mit ihren Lehrerinnen Frau Kellner-Hirschmann und Frau Enzmann zum Waldnaabtal-Museum nach Neuhaus, wo sie schon von Herrn Heine, dem Vorsitzenden des OWV Windischeschenbach-Neuhaus erwartet wurden. Im Gepäck hatten sie ihre selbst erarbeiteten Videos, die sie Herrn Heine überreichten. Die Filme der Schülerinnen und Schüler über Werkzeuge, Arbeitsgeräte und Berufe aus früherer Zeit werden auch auf der Homepage des Oberpfälzer-Waldvereins Windischeschenbach-Neuhaus verfügbar gemacht, versprach Herr Heine. Alle Interessierten haben dadurch die Möglichkeit, sich genauer über ausgewählte Dinge im Museum zu informieren. „Eine tolle Sache“, lobte Herr Heine. Anschließend führte er die Klasse durch die Museumsräume der Burg. Die Kinder staunten über die Vielfalt der Ausstellungsstücke und folgten gespannt den Erklärungen. Aber auch umgekehrt konnten die Schüler Informationen über ihr Thema geben und mit ihrem Wissen glänzen. Ein abschließendes Highlight des spannenden Schultages bildete die Besteigung des Butterfassturms, wo alle mit einem herrlichen Ausblick belohnt wurden. (Gabi Kellner-Hirschmann)

Die Ergebnisse:

Von den Schülerinnen und Schülern wurden Videos mit den folgenden Themen erstellt:

  • Blick ins Kommunbrauhaus – Zoigl brauen,
    Brennholz machen früher und heute,
    Brot backen früher und heute,
    Das Butterfass,
    Das Spinnrad,
    Der Beruf des Schneiders,
    Der Küchenofen,
    Der Pflug,
    Der Schmied,
    Die Kutsche,
    Die Maurerkelle,
    Die Sense,
    Glasschleifer,
    Holzbearbeitung Gestellsäge und Putzhobel,
    Sauerkraut machen,
    Sense, Wachlerer und Dreschflegel

Wir verlinken hier gerne zu den mit Begeisterung erstellten Videos auf der Projektseite der Klasse-2b